9
Nov
2016

Trump Präsident

Es ist zu befürchten, dass jetzt ein Zeitalter der Finsternis beginnt. Scheiße.

Trackback URL:
http://netbitch1.twoday.net/stories/1022595175/modTrackback

SehnsuchtistmeineFarbe - 9. Nov, 12:49

ja, scheiße.


txxx666 (Gast) - 9. Nov, 20:02

https://misanthrope.blogger.de

Nun ja - auch wenn jetzt das weißhäutige, wenig gebildete, männliche, chauvinistische Amerika gewonnen hat und die Rechtspopulisten in Europa fleißig gratulieren: da Trump seine ganzen Wahlversprechen kaum wird halten können, wird seine Amtszeit womöglich die Entzauberung des Rechtspopulismus bringen.
https://misanthrope.blogger.de/stories/2614559/

C. Araxe - 9. Nov, 20:20

Selbst wenn es so wäre, wäre es schon schlimm genug, was in dieser Zeit vor der „Entzauberung” alles stattfinden könnte. (Leider habe ich nur wenig Hoffnung, dass es so etwas wie eine „Entzauberung” geben wird bzw. eine, die etwas verändern könnte.)
schmutzfink (Gast) - 20. Nov, 15:13

wobei ich Hillary nicht wirklich vermisse.

Alle schlimmen Dinge, die man von Trumps Herrschaft vermutet, sind doch schon eingeführt! Zaun nach Mexiko. Unzählige militärische Konflikte. Aggressive Aussenpolitik. Abbau demokratischer und sozialer Rechte. McJobs. Ueberwachung. antimuslimischer Rassismus. Autoritärer Neoliberalismus.

Niemand braucht Trump zu wählen, um all das zu bekommen. Also: Warten wir es erstmal ab. Wenn uns dann irgendeine Schweinerei nicht passt, dann wäre Protest dagegen nicht antiamerikanisch, antisemitisch oder sonst was.
netbitch - 2. Dez, 00:25

Ja, warten wir mal ab! Nachdem sich Auswanderungsersuchen nach Canada häufen (Land, das ich in angenehmer Erinnerung habe, das bessere Nordamerika), gegen Trump massiv demonstriert wird und sich schon der aktuelle Kennedy im Protestcamp der Lakota eingefunden hat - neben First-Nation-VertreterInnen aus dem gesamten Doppelkontinent - wird es spannend. Trump könnte den Us and A eine außerparlamentarische Opposition bescheren wie seit 1968 nicht mehr. Und wie damals wäre dann hiesiger linker Protest auf einer Wellenlänge mit dem Dortigen. Der Nobelpreis für Dylan bekäme dann eine ganz andere Dimension.
logo

netbitchonline

Erlebnisse einer kritischen Hedonistin

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Bravo, Lady Shalimar!
Du hast in jeder Beziehung völlig Recht. Und zugleich...
che2001 - 12. Jul, 00:18
Willy, das ist Komplexitätsreduktion...
Die Tatsache, dass es diese peinlichen Leutchens gibt...
netbitch - 11. Jul, 23:30
"Proletarische Militanz",...
"Proletarische Militanz", ich lach mich scheckig! Leute...
willy56 (Gast) - 11. Jul, 13:34
Toens
Danke für den "First Dr.Noske" nebenan. Ich schau...
80er-Militanter (Gast) - 10. Jul, 22:43
Sind die Autonomen wirklich...
Die Auseinandersetzungen um den Weltwirtschaftsgipfel...
netbitch - 9. Jul, 23:55

Status

Online seit 4432 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Jul, 00:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


AntisexismusundAntirassismus
Fun
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren