17
Mrz
2007

Das Merkel life

Nun konnte ich unser aller Bundestante aus ziemlicher Nähe mal in echt erleben. Sie wirkt genauso wuselig und uncharismatisch, wie sie im Fernsehen rüberkommt. Sehr intelligent, aber ohne wirkliche Ausstrahlung, um Sachkompetenz bemüht, aber so, dass ihr das Bemühen anzumerkeln ist. Von allem, wovon Schröder zu viel hatte, hat sie zu wenig. Was sie auf der CeBIT so daherschwadronierte, war dann auch das gleiche Phrasengeblubber, wie es alle Jahre wieder auf der alle Jahre schwächeren und peinlicheren Messe stattfindet. "Man muss die Kunden ermutigen, sich auf Neues einzulassen....bisher müssen viele Nutzer ja eine richtig dicke Wand durchbohren", um zu verstehen, wie Geräte funktionieren. "Wer das (Ermutigen der Kunden, nb) schafft, hat ein Millionenpublikum." Die ITK-Branche sei ein Wachstumsmotor, Innovationen schafften neue Produkte und diese neue Arbeitsplätze. Soso, heda. Nach sechs Jahren permanenter Talfahrt hat die ITK-Branche sich wieder gefangen, und schon ist sie wieder "ein Wachstumsmotor". Das Hauptproblem der Branche sei eine schwere Vermittelbarkeit des Umgangs mit Geräten, deren Bedienung heute die Achtjährigen learning by doing sich aneignen, das kann auch nur eine Endfünfzigerin mit Ostbiografie denken. Innovationen schaffen neue Produkte, die nicht selten dem Abbau und der Ersetzbarkeit von Arbeitsplätzen dienen oder halt nice to haves von marginalem Nutzwert sind.

Ich wünschte, das würde mal jemand auf der CeBIt sagen, dann würde da zum ersten Mal die Wahrheit gesprochen.

Trackback URL:
//netbitch1.twoday.net/stories/3446558/modTrackback

Weltenweiser - 19. Mär, 11:30

Ich den Schäuble erlebt, wie er eine Rede über Internetsicherheit gehalten hat. Die Rede war nicht schlecht, ich konnte sie beim Typen neben mir mitlesen, der sie wahrscheinlich verfasst hatte. Allerdings sprach er "phishing" immer "pisching" aus, wo selbst die hartgesottensten Journalisten irgendwann anfingen, wie Schulkinder zu kichern, wenn das Wort Sex fällt. Dumm gelaufen, wenn man so merkt, dass die Leute nicht wissen, wovon sie reden.

netbitch - 21. Mär, 13:11

Das erinnert mich jetzt an einen Kunden, der auf einer Firmenpräsentation vor Hunderten Leuten Herrn "Pitschenrieder" als sein Vorbild bezeichnete ;-)
feldulme - 21. Mär, 13:12

gern gelesen

danke ;)

netbitch - 21. Mär, 14:52

Bütteschön ;-))
darkrond - 22. Mär, 13:31

wenn mich jemand als referenten zur cebit lädt, kann ich das gerne machen. :)

netbitch - 22. Mär, 14:09

Dumm gelaufen, jezz hamwa fertich!
darkrond - 22. Mär, 15:28

nach dem spiel ist vor dem spiel.
netbitch - 22. Mär, 19:14

Das Spiel hat zwei Halbzeiten.
darkrond - 30. Mär, 02:11

ich bitte um einwechslung. :)
logo

netbitchonline

Erlebnisse einer kritischen Hedonistin

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Es gibt aber ein Altena...
Es gibt aber ein Altena in NRW, das ebenfalls unter...
che2001 - 21. Jul, 00:03
Neuwort der Saison
Schaulästige.
netbitch - 18. Jul, 16:19
Hochwasserverhörer
Altenahr steht unter Wasser. Ich vernahm das im Radio...
netbitch - 16. Jul, 17:27
Nun, das Migazin ist...
Nun, das Migazin ist eine der Konspirologie ziemlich...
che2001 - 6. Jun, 18:51
Das ist eine beeindruckende...
Das ist eine beeindruckende und gut zu lesende Analyse,...
netbitch - 6. Jun, 14:45

Status

Online seit 5906 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Jul, 00:03

Credits


AntisexismusundAntirassismus
Fun
Krisenzeichen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren