6
Jun
2018

Frage des Tages

Wie heißt eine Osteuropäerin auf der Suche nach deutschem Ehepartner?

31
Mai
2018

Umzug

Schnüff, die Twoday-Zeiten gehen zu Ende.

Wohne jetzt hier:


https://netbitch1.wordpress.com/

5
Mai
2018

Extremities

Die BDSM-Szene, in der ich mich immer nur phasenweise bewege, ist ihrem Wesen nach bizarr. Die gesamtgesellschaftlich immer weiter verbreitete Tätowier-und Piercingwut ist dort latürnich heftiger ausgeprägt als sonstwo. Dennoch überraschte es mich sehr, als ich sah, was eine Sub auf ihrem Venushügel eingestochen hatte: "Bitte keine heiße Asche einfüllen." Uuuuups.

2
Mai
2018

Workingclasshero hat endlich sein eigenes Bike

und muss nicht mehr bei mir auf dem Sozius mitfahren.



20180428_160037

4
Apr
2018

Menschen ohne Lobby. Ein Appell an Jung von Matt

Trotz bester Ausbildung kennt Udo Schäfer seit 20 Jahren nur befristete Jobs. Er zählt sich zu den "starken Verlierern" und fordert, dass diese gesellschaftliche Gruppe endlich mehr Gehör findet. Er hätte da einen Vorschlag an Jung von Matt.
Von Udo Schäfer
Ich bin Jahrgang 1961. Gelernter Versicherungskaufmann. Ziemlich spät habe ich mich noch für ein Studium entschieden: Hauptfach Politikwissenschaft, Nebenfächer BWL und Mathematik. Dieses Studium habe ich 1996 mit einem Magister Artium abgeschlossen.
Nach dem Studium war es für mich sehr schwer, beruflich Fuß zu fassen. Nach einer Reihe kleinerer Tätigkeiten bekam ich irgendwann bei Mann + Hummel in Ludwigsburg eine Chance. Weltmarktführer im Bereich Filtration. Nach einem Weiterbildungspraktikum erhielt ich dort eine befristete Verlängerung als Programmierer in der Anwendungsentwicklung.
Dann zeigte der Ingenieurdienstleister Kontec Interesse. Dort arbeitete ich als Anwendungsentwickler und Projektassistent. Doch gerade im Bereich Automotive ist es schwer, sich als fachfremder Quereinsteiger auf Dauer zu behaupten.
Dann erhielt ich ein Angebot aus der Politik und begann als Referent für einen CDU-Politiker im baden-württembergischen Landtag zu arbeiten. Daneben war ich freiberuflicher Dozent an einer Privatschule. Meine bislang letzte Station war das Lernzentrum Hallschlag, wo ich Schülern und jungen Erwachsenen half, ihre Lernziele zu erreichen.


Man will sich nur mit Menschen auseinandersetzen, die man selbst ausgewählt hat
Als persönlich Betroffener bin ich vielleicht besonders sensitiv. Aber mein Eindruck ist, dass die Social-Bee-Kampagne von Jung von Matt benachteiligte soziale Gruppen völlig unnötig gegeneinander ausspielt. Viele Meinungsmacher und Einflussnehmer wollen sich nur mit Menschen auseinandersetzen, die sie selbst ausgewählt und für einen in sich abgeschotteten Binnendiskurs zugelassen haben. Bei dieser Art der Einflussnahme wird jede politische Verantwortung für die Behandlung eines solchen Themas und die daraus resultierenden Folgen abgelehnt. "Wir machen nur Werbung", heißt es dann stets. Spontan konnte ich mich nicht daran erinnern, dass Langzeitarbeitslosen, prekär Beschäftigten und ausgenutzten Kleinselbstständigen von den etablierten Meinungsmachern so viel Aufmerksamkeit und Förderung zuteilwurde.
— Verlagsangebot—

Das wird nicht dadurch besser, dass Jung von Matt für die CDU mit dem Slogan "Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben" in den letzten Bundestagswahlkampf gezogen ist. Denken Sie mal über den Geltungsbereich dieses "wir" nach. Im "Spiegel" hat Jung von Matt-Vorstand Thomas Strerath ja schon einige Fehler dazu eingeräumt.
Mein Vorschlag wäre, dass sich Jung von Matt und der Außenwerber Ströer auch mal über eine Kampagne für Langzeitarbeitslose, prekär Beschäftigte und Kleinselbstständige Gedanken machen. Ich bin gerne bereit, eine solche Kampagne mit eigenen Beiträgen zu unterstützen. Denn ohne eine Präsenz in den wichtigen Medien dringen diese berechtigte Anliegen nicht durch: "Damit wir alle in Deutschland gut leben können".
Dazu schlage ich die Gründung eines Startups vor, das sich den von mir genannten Zielgruppen widmet. Ein geeigneter Standort wäre Mannheim. Eine Stadt, in der die von mir beschriebenen Konflikte und Widersprüche schnell sichtbar werden, aber deren Bewohner damit konstruktiv umgehen. Die betroffenen Menschen in Mannheim haben eine solche Zuwendung schon lange verdient. Strerath hätte dadurch Gelegenheit, die wirklichen Ursachen des Scheiterns der Bundestagswahlkampagne von Jung von Matt besser zu verstehen.

9
Mrz
2018

1
Mrz
2018

Vorschlag zur Güte

Keine neuen Atomraketen, solange die alten nicht verbraucht sind!

18
Feb
2018

Häuserwände neu streichen ist wie Bücher verbrennen

Galt früher nur für Klowände in Kneipen, es fand aber eine Ausdehnung der Kampfzone statt.

20
Jan
2018

Weisse Pracht

Über Norddeutschland, heißt es, tobt ein Sturm mit Windstärke 17. Nichts Derartiges hier, in einem Ort, der so ähnlich heißt wie ich (gaaanz tiefer Insider;-) ). Nur Abschalten, Erholung, Austoben, Entspannung pur. War auch dringend nötig nach dem Stress der letzten Zeit.


snowpatrol

snowpatrol2

26
Nov
2017

Liebe Schwestern, nicht vergessen, dieser Kampf tobt auch in Hessen!

Ist ja eines meiner Lieblingsthemen: Sexualisierte Gewalt gegen Frauen und wie Frau sich dagegen verteidigen kann. Und meine Parole ist immer: Frauen wehrt Euch, schlagt zurück, macht Kampfsport, bewaffnet Euch! In diesem Kontext bin ich solidarisch mit allen Kampagnen die sich damit befassen. Und immer noch gilt meine Kritik allerdings dieser Jammerhaltung, die sich einerseits über die in dieser immer noch patriarchalen Gesellschaft allzuweit verbreiteten Struktur beschwert, andererseits aber in den Mustern verweilt, die uns Ladies anerzogen wurden, nämlich klagen, leiden, sich beschweren, statt daraus auszubrechen, und das heißt: Gegengewalt. In meinen eigenen feministischen Zusammenhängen macht jede Kampfsport, Wen Do, Taekwon Do, Karate oder Escrima. In den gesamten blogfeministischen Foren ist das alles komplott ausgeblendet, es wird geklagt, appeliert, geoutet aber eben nicht: Zur Gegenoffensive aufgerufen. Ich erinnere mich gut an die Aktion "Frauen greift zur Eisenstange", mit der gegen Vergewaltiger in einem Waldpark in Hannover dergestalt vorgegangen wurde, dass Frauen bewaffnet nachts durch den Park patroullierten und schwupps keine Übergriffe mehr stattfanden. Aufschrei und MeToo reicht nicht. Konkrete Gegenwehr ist vonnöten. Nicht jammern und picheln, sondern hammern und sicheln. Ich bin einmal Opfer einer versuchten Vergewaltigung geworden, der Tüp konnte sich hinterher ein neues Nasenbein bestellen, und einmal wurde eine enge Freundin konkret vergewaltigt, der Täter bekam dann einen Hausbesuch: Wasserleitungen aus den Wänden gestemmt, Fernseher, Computer und Stereoanlage durch die geschlossene Fensterscheibe auf den Hof geschmissen, Gesichtszüge neu sortiert. In solchen Fällen hilft einfach Gegengewalt.
http://www.sueddeutsche.de/panorama/internationaler-tag-gegen-gewalt-an-frauen-jaehrlich-werden-in-deutschland-frauen-opfer-haeuslicher-gewalt-1.3765670

15
Okt
2017

Neues Spielzeug für wilde Mädchen

Mir wurde ja gesagt in meinem Alter wäre es Zeit, mir einen Caddy oder Roomster anzuschaffen, was Sicheres, Vernünftiges, Gemütliches und Geräumiges halt. Denkste. Das neue Spielzeug ist da, der Altweibersommer kann beginnen. Rrrrrrrrrrrrrr



DSC_1044

12
Sep
2017

Mal wieder in der Therme

Jüngstens sprach mich in der Sauna Eine darauf an dass mein Rücken völlig blutig sei, mir wären wohl einige Mückenstiche aufgeplatzt."Liebe Dame", antwortete ich, "von meinen sexuellen Praktiken ahnen Sie nichts."

5
Sep
2017

4
Sep
2017

logo

netbitchonline

Erlebnisse einer kritischen Hedonistin

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Kreditkartova;-)
Kreditkartova;-)
netbitch - 13. Jun, 17:45
Ich habe keine Ahnung...
Ich habe keine Ahnung (:-
che2001 - 11. Jun, 18:03
Dauert noch, danke, ist...
Dauert noch, danke, ist aber keine Antwort zur Eingangsfrage;-)
netbitch - 8. Jun, 18:23
Umzug doch noch nicht...
Umzug doch noch nicht so komplett?
che2001 - 8. Jun, 16:54
Frage des Tages
Wie heißt eine Osteuropäerin auf der Suche...
netbitch - 6. Jun, 14:33

Status

Online seit 4797 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Jun, 17:45

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


AntisexismusundAntirassismus
Fun
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren